Der Start in eine neue Badesaison - Unsere Checkliste für Sie.

Wenn die Tage wieder länger werden, der letzte Schnee schmilzt und die Sonnenstrahlen uns erwärmen, rückt der Frühling immer näher. Es ist Zeit, alle Vorbereitungen für einen baldigen Start der neuen Badesaison zu treffen. Damit dieser erfolgreich und ohne Komplikationen verlaufen kann, sollten Sie ein paar wichtige Dinge beachten.

1. Gründliche Reinigung

Über den Herbst und Winter sammeln sich Blätter, Schmutz und Staub im und rund um den Pool. Der erste Sprung ins erfrischende Wasser soll aber keineswegs getrübt sein. Vielleicht haben Sie Ihr Schwimmbad ja mit einer abdunkelnden Winterplane abgedeckt und das Becken ist nahezu sauber, das Wasser noch so klar wie vor dem Winterschlaf. Dann einfach das Becken wieder auffüllen und in Betrieb nehmen. Ansonsten entleeren Sie Ihr Schwimmbecken vollständig, um es gründlich reinigen zu können. Auch vorhandene Abdeckungen und Becken-ränder freuen sich über einen Frühjahrsputz. Doch nicht alle Produkte zur Beckenreinigung erfüllen den gleichen Zweck. Informieren Sie sich zuvor lieber bei einem Fachmann, der für jede Art Verschmutzung das passende Mittel parat hat.

2. Funktionskontrolle

Nun ist der ideale Zeitpunkt, um eine umfassende Kontrolle der Schwimmbadtechnik, aller Einbauteile und der gesamten Peripherie durchzuführen. Kontrollieren Sie, ob die Schein-werfer, die Gegenstromanlage, der Skimmer und die Einlaufdüse unbeschädigt geblieben   sind. Überprüfen Sie den Filter, die Pumpe und die Dosieranlage, sowie die Verrohrung, alle Kugelhähne und Entleerungsventile im Schacht oder Technikraum. Und zu guter Letzt vergessen Sie nicht, auch auf die Solaranlage, den Wärmetauscher oder die Wärmepumpe einen Blick zu werfen, damit einer angenehm warmen Wassertemperatur nichts im Wege steht.

3. Neubefüllung des Beckens 

Jetzt ist das Schwimmbecken bereit für eine neue Befüllung mit frischem Wasser. Wir raten allerdings dringend davon ab, Ihren Pool mit Brunnenwasser zu befüllen. Denn Brunnen-wasser ist meist stark eisen- und kupferhaltig, was das Wasser schnell braun und/oder grün und somit unansehnlich werden lässt. Einem eventuellen Preisvorteil durch die Verwendung von Brunnenwasser steht ein hoher Aufwand an Wasserpflegemitteln gegenüber, die Sie benötigen, um wieder schönes und sauberes Wasser zu bekommen. Ganz zu schweigen von dem Ärger und der unnötigen Zeit, die Sie dafür aufbringen müssen. Am besten verwenden Sie zur Neubefüllung das Wasser Ihrer Hauswasserversorgung, das Trinkwasserqualität hat und in der Regel keine bösen Überraschungen bereit hält. Die regelmäßige Frischwasserzufuhr pro Woche sollte etwa 3 – 5 % des Beckeninhalts betragen.

4. Inbetriebnahme

Installieren Sie nun wieder die Filteranlage, füllen Sie idealerweise frischen Quarzsand ein und schließen Sie alle Verschraubungen und Entleerungen. Bringen Sie für den laufenden Betrieb alle Kugelhähne in Stellung und starten Sie die Filteranlage. Vergessen Sie nicht etwaige Do-sieranlagen neu zu kalibrieren bzw. die Sonden zu tauschen, gegebenenfalls müssen auch noch kleinere Wartungsaufgaben erledigt werden. Denken Sie außerdem daran, die Ein-stellungen von vorhandenen Steuerungen und Wärmepumpen zu überprüfen.

5. Wasserpflege

Sobald alle Grundvoraussetzungen zum Baden im Pool geschaffen wurden, können Sie sich ausführlich um die Wasserpflege kümmern. Testen Sie zuerst den pH-Wert Ihres Poolwassers mittels Teststreifen oder Tablette, stellen Sie den optimalen pH-Wert ein und nehmen Sie gegebenenfalls eine Stoßchlorung vor. Etwa drei Tage später können Sie mit der normalen Pflege fortfahren: Langzeitdesinfektion, Algenverhütung, Flockung und Härtestabilisierung. Schmutz und Insekten auf der Wasseroberfläche oder auf dem Beckenboden sollten regel-mäßig mit einem Handkescher und einem Bodensauger entfernt werden.

 

Weiter zu: Im Frühling die ersten Runden im beheizten Pool drehen.

Alle Artikel: Pool-Tipps Übersicht

 

Bei Fragen zur Wasserpflege und zu den hobby pool Produkten stehen Ihnen unsere Mitarbeiter sehr gerne beratend zur Verfügung. 

Kontakt